Sensordatenfusion



Ein PreCrash-System überwacht mittels geeigneter Sensorik das Umfeld eines Fahrzeugs und erkennt Unfallsituationen kurz vor Beginn des Unfalls (wenige hundert Millisekunden vor Beginn des Aufpralls). Erkennung einer Unfallsituation sowie weitergehende Informationen bezüglich der genauen Parameter des bevorstehenden Aufpralls dienen der Aktivierung bzw. Einstellung geeigneter Aktuatorik (z.B. Rückhaltesysteme), aber auch automatischen Notrufsystemen, denen durch ein solches System genauere Daten zur Verfügung stehen.

Ein PreCrash-System sollte im allgemeinen hierfür die folgenden Informationen bereitstellen:



Die Klassifizierung des kollidierenden Objekts kann in speziellen Anwendungsfällen ebenfalls gefordert sein.